Den Turnaround schaffen

Neue Perspektiven in schwierigen Zeiten

Zukunftswerkstatt

Fragestellungen, die unsere Kunden bewegen:

„Wie kommen wir aus der Depri-Stimmung heraus?“
„Wie holen wir verlorenes Vertrauen zurück?“
„Was sollen wir nur tun?“
„Wie halten wir die guten Leute, die wir brauchen?“
„Was wirkt den Fliehkräften entgegen?“
„Welche Story über die Zukunft erzählen wir?“

Und das sind formulierte Ergebnisse:

“Es ist echte Aufbruchstimmung entstanden.”
“Es gibt völlig neue Perspektiven für die Zukunft.”
“Wir gehen gestärkt aus der Krise heraus.”
„Hier haben alle Stakeholder an einem Strang gezogen.“
„Der Prozess hat uns neu zusammengeschworen.“
„Das Tal der Tränen haben wir mit Klarheit und Sensibilität durchschritten.

Turnaround

Restrukturierungen, Fusionen oder unternehmerische Krisensituationen lösen oftmals eine Negativdynamik aus, der mit Durchhalteparolen oder Schönreden kaum zu begegnen ist. Wahrheit zur Situation hilft allen, dem Ernst der Lage oder den Konsequenzen von Entscheidungen in Klarheit entgegen zu sehen.
Im Umgang mit Sorgen und Bedenken lassen sich Stakeholder wie Führung und Mitarbeitervertretung auseinanderdividieren, treiben Abteilungsinteressen auseinander oder werden schwarze Peter verteilt. Als Verantwortungsträger den Wandel zur gemeinsamen Sache zu machen, wirkt diesen Fliehkräften entgegen.
Zudem sorgt eine echte Zukunftsperspektive für den emotionalen Turnaround einer Organisation. Sich wieder auf das zu fokussieren, was entstehen soll, stärkt die Erfahrung, tatsächlich miteinander etwas zu leisten. Führungskreise beweisen sich am stärksten darin, wie sie emotional den Sorgen begegnen und wie sie Antworten für das Orientierungsbedürfnis und den Aufbruch bieten. In Krisensituation zeigt sich am stärksten, aus welchem Holz sie geschnitzt sind.
Für diese Phasen finden Sie in uns einen starken Partner.