Lost in Change?!

Die Komplexität in Veränderungsprozessen lässt sich nur begrenzt am theoretischen Tisch planen.

Ihre emotionalen Kräfte wirken weitaus stärker als Botschaften des Top Managements oder eingekaufter Berater.

Change Leader setzen Veränderungsprozesse so um, dass sich Menschen, ihre Beziehungen und die unternehmerischen Prozesse gleichermaßen entwickeln und wachsen.

Das sind Fragestellungen, die unsere Kunden bewegen:

„Wo fangen wir zuerst an?“
„Wie nehmen wir die Mannschaft am besten mit?“
„Wie entkommen wir den Grabenkämpfen und dem Silodenken?“
„Wie begegnen wir den Ängsten und Widerständen?“
„Wie geht man diesen Wandel idealerweise an?“
„Hilfe, hier läuft alles aus dem Ruder!“
„Hier haben zu viele Angst vor Veränderung - wie gehen wir bloß damit um?“

Und das sind formulierte Ergebnisse:

“Wir haben endlich Ordnung und Priorität in unsere Vorhaben bekommen.”
“Unsere Kunden werden wieder besser bedient.”
“Alle an Bord wissen, wie sie mitgestalten können.”
„Alle Maßnahmen zahlen auf ein großes Ziel ein.“
„Wir haben gelernt, wie Selbstentwicklung und Lernen gehen kann.“
„Wir haben endlich angepackt, was sich viele schon längst gewünscht haben.“
„Wir haben unser eigenes Tempo gefunden und halten nun Kurs.“

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Wie bildet sich diese Tatsache in Ihrem unternehmerischen Umfeld ab?

Bei Ihnen stockt die Innovation oder verkrustete Strukturen sind aufzubrechen? Sie haben die Anpassung an veränderte Umwelten verschleppt? 
 Es erscheint zunächst als lohnenswerter Ansatz, längeren Stillstand mit radikalen Eingriffen in Strategien, Strukturen, Märkte oder Kultur aufzubrechen.
Jedoch lassen Beharrlichkeit oder Überforderung der Menschen im Unternehmen derartige Versuche mitunter im Change-Chaos versinken. Plötzlich weiß niemand mehr, was wie zuerst zu tun ist und wünscht sich sehnsüchtig die alte Ruhe zurück.

In Veränderungsvorhaben den Wald vor lauter Bäumen nicht aus dem Blick zu verlieren, ist für alle Akteure eine wichtige Grundlage, um sich gestaltend einbringen zu können.
Hier ist auch die Qualität der Zusammenarbeit und die Kommunikationsfähigkeit in der Führungsebene gefragt.

Change Designs, die funktionieren und sich den Gegebenheiten Schritt für Schritt anpassen, Kommunikation, die Verbundenheit schafft statt Ängste zu schüren und Teamwork auf Führungsebene - an all diesen Hebeln finden Sie bei uns passende Prozessbegleitung.